Silikone und LUSH

Ja. Wo fangen wir da an. Momentan echt ein heiß diskutiertes Thema in der Haarwelt. Vorab vielleicht erstmal: Was sind das überhaupt? Silikone? Und wieso sind sie so "bööseee, gemein und Haares-Feinde??". Wie gesagt. Viele wussten bis vor kurzen noch nichtmal, dass es sie gibt, können sie so schlecht dann sein?! Und wenn ja, was genau tun sie denn? Und woher weiß ich denn ob mein Shampoo welche enthält? All das könnt ihr hier lesen, wenn ihr euch ein bisschen Zeit nehmt.


1. Was sind Silikone?

Als 1. Denkt man wohl an XL Brüste oder die Fugen in den Fliesen. Was haben dann bitte Silikone im Shampoo zu suchen?! Eigentlich ganz einfach: Silikone legen sich wie eine Art Film um das Haar, geben dem Haar selbst aber keinerlei Pflege. Das Haar fühlt sich weich an, lässt sich leichter kämmen und glänzt. Eigentlich ne super Sache oder?


2. Wieso sind Silikone "Feinde"??

Das Problem dabei: Nur der Film um das Haar glänzt, ist weich und umhüllt die Haarschuppen. Es kann sogar gut sein, dass das Haar selbst total kaputt ist und man das durch die Silikone gar nicht bemerkt.

Soviel zum Thema Plastikhaare.

Dazu kommt allerdings noch, dass die Silikone verhindern, dass Pflegende Produkte an das Haar herankommen und es reparieren. Besonders schlimm ist dabei, dass sich Silikone nicht mit der Zeit auswaschen lassen. Immer mehr reichern sich mit jeder Haarwäsche an und es wird schlapp, schwer und lässt sich nicht mehr stylen. Auch Färben wird schwierig. Das Haar ist regelrecht versiegelt und nimmt die Farbe nicht mehr an, Dauerwellen halten nicht. Volumen? Davon kann man dann echt nicht mehr sprechen. Besonders in "Repair" Serien und "Two in One" Produkten sind Silikone enthalten.

DAMIT NICHT GENUG! Mancher angeblicher Neurodermitis-Patient hat mal das Shampoo gewechselt und schwups waren die Schuppen und das Jucken weg. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Silikone versiegeln nicht nur das Haar sondern auch die Kopfhaut. D.h. die Haut kann nicht mehr atmen. Ekzeme und Rötungen sind die Folge.

Noch etwas. UND ICH MACHE KEINE SCHERZE! Ich hatte jahrelang extreme Hautprobleme. War ca. 100 mal beim Hautarzt und nichts hat wirklich geholfen. Bis zu dem Tag wo meine Heilpraktikerin mir den Tipp mit den Silikonen gegeben hat. Seit dem S-freies Shampoo und meine Haut ist laut Benni ein "Babypopo". Denn Silikone stehen im Verdacht auch Allergien auszulösen und "süchtig" zu machen. Wenn man es einmal benutzt muss man es immer wieder benutzen, damit die Haare den Schein von tollen Haaren wahren. (UHU ein Reim :D)


3. Woher weiß ich, ob mein Shampoo Silikone enthält?

Aus dem "Teufelskreis" kommt man dann erst wieder raus, wenn man langzeitig auf Silikonfreie Produkte umsteigt. Dazu zählen z.B. Shampoos aus dem Bioladen (z.B. Logona, Dr. Hauschka, Sante oder Lavera), aber auch für das kleine Budget gibt es was (z.B. teilweise: Guhl, Nivea, Dove, Schauma und Balea) Seit euch da jetzt aber nicht zu sicher und denkt: Ach die Caro meinte die Marke wäre ohne. Immer nochmal einen Blick auf die Verpackung werfen!
Zudem gibt es "schimme" unwasserlösliche und "weniger schlimme" wasserlösliche Silikone.
Die Faustregel ist eigentlich: Alles was auf -one oder -xane endet sind Silikone. Meistens zeichen sich Silikonfreie Shampoos auch klar dadurch aus, dass sie keine enthalten.

Hier allerdings nocheinmal eine Liste mit Inhaltsstoffen, bei denen es sich um Silikonen handelt: Diverse Dimethicone, Cyclomethicone, Amodimethicone, Polymethylsiloxan, Quaternium 80, Dimethiconol, Trideceth-12 oder Hydroxypropyl.............

Auf der Seite www.codecheck.info kann man den Strichcode seines Produktes angeben und gucken, ob es Silikone enthällt.


4. Silikonfrei = perfekte Alternative?

Ganz ehrlich. Ich habe bis jetzt noch keine super super tolle Haarkur ohne Silikone entdeckt, die mir tolles, gepflegtes Haar verschafft. Ich hatte in einem früheren Post über die LUSH Produkte berichtet (HIER, als Lush Anhänger würde ich mich nach langzeitigem Testen nicht mehr beschreiben!), welche ich mittlerweile gar nicht mehr benutze, weil sie für mich einfach zu viel versprochen bis gar nicht funktioniert, zu teuer und ekelig gerochen haben.
Vorallen die HUA Haarmaske. Die 1. und 2. Haarwäsche lief eigentlich ganz gut. Aber über längere Zeit habe ich leider keine Luxushaare bekommen und ne echte Strohmatte auf dem Kopf. NO GO! Viele Lush Anhänger meinen, dass erst nach häufigem Benutzen die Silikone alle ausgewaschen sind und das Produkt richtig wirkt. Aber davon habe ich 1. nichts gemerkt, auch nach 4 Wöchigem 2x die Woche benutzen nicht!

Es ging sogar so weit, dass ich nur noch über meine Haare gequengelt habe und ganz ehrlich? Dann habe ich lieber Silikon-Plastik-Haare (wobei dort die Meinungen auch weeeeeeeit auseinander reichen) als ne rieeesen unkämbare Strohmatte auf dem Kopf.




5. Caro ist zufrieden mit... !
Ein suuper Silikonfreies Shampoo ist jedoch mein Aventurin Hair&Body Shampoo (links). 1. Hab ich nur noch leichte Pickelmale, keine jucken mehr und die Haare glänzen bis in die Längen suuuper schön. Spitzen mal ausgenommen. die müssen echt ab.

Dann hab ich den super Tipp bekommen, das das teure Arganöl super für die Haare wäre. Ich also eine 250ml Flasche für 23€ gekauft (mitte) und dazu nochmal eine Haarkur mit enthaltenem Arganöl (rechts) für ca. 12€. Ich muss sagen. Es hat sich gelohnt. Sie fühlen sich super kräftig und weich an. Die Haarkur benutze ich allerdings eher als Conditioner und insofern fehlt mir zusätzlich eine richtig pflegende Haarmaske, die man länger im Haar behält. Das muss ich noch finden und dann bin ich hoffentlich auf dem besten Weg zu suuuper schönen langen Traumhaaren.


6.Fazit
Okay. Silikone können anscheinend echten Schaden anrichten und auf schlappe Plastikhaare hab ich dann eigentlich keine Lust. Jedoch ist es für mich auch keine Alternative warten zu müssen bis ich in 1 Jahr silikonfreie Haare habe und bis dahin mit dem Strohhut rumzulaufen. Ich will gute Silikonfreie Produkte. Und dafür kann es auch mal etwas mehr kosten. Es mag Leute geben die 1. mit Silikonen "klar kommen" und welche die 2. absolute LUSH hyper sind und bei denen die Produkte super funktionieren.

Ich bin keins von beidem. Mein Friseur hat mir geraten einfach eine teure Friseurmaske zu verwenden wie z.B. Von Goldwell. Habe ich gleich mal bestellt. Denn Haarexperten raten, wenn man nicht auf das schöne, seidige Haargefühl verzichten möchte einfach Silikonfreie Shampoos und gute Haarmasken zu verwenden, die evt. sogar Silikone enthalten. Wenn ich dann meine perfekte Silikonfreie Haarpflege oder auch Teils Teils Pflege gefunden habe, die meine Haare glänzen lässt, gesund und kämmbar macht und vorallem noch Spliss verhindert, werde ich es euch wissen lassen.
Bis dahin Shampooniere und Conditioniere ich weiter mit den Produkten auf dem Foto aus dem Bioladen. LOVE


PS: HUT AB für alle die den kompletten Roman hier gelesen haben :D:D :***

Kommentare:

  1. ok,ich hab den kompletten roman gelesen &bin echt ziemlich geschockt,ich hatte davon noch gar nichts gehört. danke für den tipp!
    hab deinen blog grad entdeckt,
    mag ihn echt gern&verfolg dich jetzt mal &schau,was noch so kommt :)
    lieben gruß
    http://werunriot.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön, dass du hier mal aufgeschrieben hast, was Silikone sind. Ich höre schon seit Monaten davon, aber habe keinen Plan, was das ist. ;)

    Ja, ich hab das schon öfter gemacht, den Kopf am Bild dran zu lassen, doch irgendwie.. hach weiß auch nicht. Meine Ma ist eigentlich so der -hauptgrund. Das mag sich jetzt lustig anhören, ist aber wirklich so. Meine Ma sieht das auch nicht so gerne, wenn ich mein Gesicht zeige, weil der Blog ja weltweit gesehen werden kann. und dann meint sie immer sowas mit "unsicher" und "Kinderschänder" und "Arbeitgeber kontrollieren das".. blupblup. Und dem gehe ich dann lieber aus dem Weg. Ich denke eigentlich auch, dass das unnötig ist, aber was denkst du darüber?

    Jaaa.. der OPI-Preis ist soo hoch. Meine Geldbörse knurrt förmlich wenn ich nur daran denke, mir einen zu kaufen. :D Aber bei China Glaze ist das schon ganz anders. Die sind ja nicht viel teurer als Maybelline oder Loreal.
    Nur leider ist gerade genau der Lack ausverkauft, den ich haben möchte - Peachy Keen. :) Nanu nana.. stimmt, das ist ja auch so ein Dekoladen. Ich habe mir zu meinem Geburtstag einen Schmuckhalter gewünscht und tja.. Vollpanne! Der ist geschätzt 15 cm hoch. :D

    Liebe Grüße, Danni

    AntwortenLöschen
  3. ich habe alles gelesen und muss sagen du hast das wirklich alles toll erklärt, habe nur letztens durch zufall etwas über silikone gelesen, wusste aber weder zusammenhang noch sonst etwas, jetzt weiß ich endlich mach darüber bescheid, worüber alle reden :D Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  4. Hey :) ja, genau ich hatte mir die Nude Palette bestellt. Grade heute habe ich mich wieder damit geschminkt und ich muss echt sagen ich bin nicht mehr so begeistert. Immer mehr merke ich das die Farben nicht die beste Pigemtierung haben und einige Farben haben einen glitzer der sich total ums Auge verteilt, was ich auch nicht schön finde :/ Im großen und ganzen ist sie ok aber ich werde mir wohl keine mehr kaufen.

    <3

    AntwortenLöschen
  5. Man, bin ich froh den "Roman" gelesen zu haben. Ich werde wohl gleich mal meine ganzen Shampoo's untersuchen müssen;D

    AntwortenLöschen
  6. Hey
    Ich habe vor kurzer Zeit davon zum ersten mal gehört und habe mir dann von Alverde ein Sampoo und eine Süilung ohne Silikone gekauft (das Pinke). Mit der Spülung bin ich wirklich sehr sehr zufrieden ♥♥♥ Sie ist die beste Spülung die ich je hatte und macht die Haare so richtig weich (und das Ganze ja ohne Silikone ♥ :) Mit dem Shampoo bin ich eig. auch zufrieden, aber für mich schäumt es etwas zu wenig, was mir nicht so gefällt...
    <3 Mila

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das war auch der beste Mottotag bis jetzt! :)

    Und wow, ist ja echt interessant mit den Silikonen. Ich glaub, ich schau gleich erstmal nach, ob meine Shampoos Silikone enthalten...vielleicht krieg ich mal mehr Volumen, wenn ich ein silikonfreies benutze :)

    AntwortenLöschen
  8. Haha, dankesehr! Hast du dir meinem video angeschaut oder meinst du wie ich schreibe haha? Ich sag's dir wenn ich es gefunden habe, anders... ja, bin ich total ungluckig!

    AntwortenLöschen
  9. hehe :P Echt ist das so? Dann wär das ja wirklich nicht schlecht ^^ Ich denke aber immer, wenn es nicht schäumt wäscht es die Haare nicht richtig xD
    Lg Mila

    AntwortenLöschen
  10. schöne Bilder sind das:)
    lust auf gegenseitiges verfolgen?

    xx Laura

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin mittlerweile auf Naturkosmetik umgestiegen. Als ich noch Silikonhaltige Produkte verwendet habe, konnte man meine Haare echt in die Tonne klatschen. Durch ein paar saure Rinsen, Olivenölkuren und Haarpflegemittel auf NK Basis hab ich sie allerdings wieder hinbekommen.
    Ich mag deinen Post, hast du alles so schön beschrieben.

    Ich wollt dir noch nen Tip wegen dem Syneo Deo geben, hols dir am besten in einer Versandhandelsapotheke, die sind da etwas günstiger als in einer stationären.

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  12. So ein Milkshake ist ganz einfach - kauf dir Erdbeeren & Bananen, mix sie & gib Milch dazu :) Die Läden haben noch geöffnet :P

    AntwortenLöschen
  13. Ja, ich liebe die Sleek Storm Palette *.* die ist sooo toll.

    AntwortenLöschen
  14. Fand den Post sehr hilfreich! :)
    Und vor allem interessant zu lesen!
    Ich bin ganz deiner Meinung, dann lieber silikone, als 'ne Strohmatte..
    vor allem, weil ich eh schon von natur aus leicht krauses haar habe.


    Sabrina / endless harmony

    AntwortenLöschen
  15. Jaa :) Das strahlt gerade so vor Freude.
    Ich habe durch dich gerade meine Meinung geändert bzw. ich werde sie jetzt ändern. :D Sieht man ja im aktuellen Post. ;)

    Liebe Grüße, Danni

    AntwortenLöschen
  16. omg!! :D ich habe tatsächlich alles gelesen. danke für den hut XD haha.
    aber das war ja auch ein thema, das mich interessiert. ich bin nämlich schon vor langer zeit auf silikonfrei umgestiegen, vor gut 2 jahren oder so. damals war das noch ein absoluter "insider", mittlerweile wissen ja immer mehr leute davon und die ganz großen kosmetikfirmen produzieren ja auch schon shampoos, die mit dem motto "silikonfrei" beworben werden. (: find ich gut.
    leider bin ich gelegentlich wieder "rückfällig" geworden, aber selten und seit längerer zeit jetzt gar nicht mehr. ich merke schon immer einen unterschied. wenn ich silikone in meine haare packe, werden sie so schnell fettig. meine haare sind aber auch wirklich sehr glatt und sehr lang und dementsprechend auch schwer... silikonfreie shampoos säubern die haare, wie du ganz richtig geschrieben hast, von diesem fettfilm und dringen bis zur kopfhaut durch, und das ist toll. man muss über längere zeit silikonfrei waschen (und zwar ausschließlich silikonfrei, ein einziger fehlgriff ist schon echt doof), um wirklich gute ergebnisse zu erzielen, aber ich finde, dass es sich lohnt. (:
    naturkosmetik ist allgemein etwas tolles. ich habe z.b. in sachen hautpflege auch mega gute erfahrungen mit den schüssler-salz-salben gemacht. :D
    xx mila

    AntwortenLöschen
  17. zum glück hab ich nur ein shampoo, da werd ich gleich mal das kleingedruckte lesen :D

    tolle bilder dazwischen =))

    AntwortenLöschen
  18. WOW ein suuuper Post! Ich werde gleich mal checken, ob meine Produkte silikone enthalten ;)

    AntwortenLöschen
  19. SuperToller blog, gefällt mir sehr gut!! <3
    Liebste Grüße,
    Fiedschi :)

    AntwortenLöschen